Kinderbett

Nun ist es doch so gekommen, dass hin und wieder ein Enkel mal mit auf Kurztripp mitkommen möchte. Da aber unser „Herr Detleff“ nur für 2 Personen ausgelegt ist, musste ich mir was einfallen lassen. Auf Grund des Tischumbaus, ist etwas Platz geworden. Dies bedeutet, dass das Kind dann mit den Beinen unter dem Tisch liegen kann.

Also ein Brett zwischen der L-Sitzreihe am Fenster und dem Tischbein, ein Brett mittels Winkel aufgelegt und mit einer Klappstützen versehen. Kann während der Fahrt in der Garage deponiert werden. Nachts kommen dann 2 vorhandene Rückenpolster auf die Liegefläche und das Kinderbett ist fertig.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.