Schranktürfeststeller

Seit langem ärgere ich mich über die Schranktür im Wohnmobil. Auf Grund dessen, dass das Womo beim Beladen am Haus immer leicht schräg nach vorn steht, klappt die Schranktür immer von alleine zu. Nun habe ich es doch nach langer Zeit etwas passendes zu finden und einzubauen, um das Zuklappen zu verhindern.

Eigentlich ganz einfach. Ein Klappenhalter aus dem Baumarkt, der für Schrankklappen nach oben oder unten diese fixieren, eben bei unserem Schrank seitlich eingebaut. Und wieder ist einlässtiges Problemchen behoben.

 

Papiertuch-Halter

Seit langem überlege ich, wie ich diese Papiertuchrolle griffbereit im Wohnmobil unterbringen kann. Sämtliche Halter nahmen zu viel Platz ein, bzw. waren nur waagerecht oder hängend anzubringen.

Doch dann kam die rettende Idee. Aus einem noch im Keller vorhandenen Boardhalter und einer dicken Holzrolle habe ich dann einen Halter zusammen geschraubt und senkrecht im Eingang an der Herdseite befestigt. Durch den glücklichen Umstand, dass der Halter unten gerundet ist, dreht sich die Rolle auch nicht während der Fahrt. Manchmal kann es doch so einfach sein.

Kinderbett

Nun ist es doch so gekommen, dass hin und wieder ein Enkel mal mit auf Kurztripp mitkommen möchte. Da aber unser „Herr Detleff“ nur für 2 Personen ausgelegt ist, musste ich mir was einfallen lassen. Auf Grund des Tischumbaus, ist etwas Platz geworden. Dies bedeutet, dass das Kind dann mit den Beinen unter dem Tisch liegen kann.

Also ein Brett zwischen der L-Sitzreihe am Fenster und dem Tischbein, ein Brett mittels Winkel aufgelegt und mit einer Klappstützen versehen. Kann während der Fahrt in der Garage deponiert werden. Nachts kommen dann 2 vorhandene Rückenpolster auf die Liegefläche und das Kinderbett ist fertig.

 

 

 

 

 

Fahrradgriffe

Alt                                                                                            Neu

Da wir mit den E-Bikes ohne Handschuhe fahren, löst der Schweiß die Kunststoffgriffe mit der Zeit auf. Ebenso bildet sich Schmutz auf den Griffen aus und bei Nichtbenutzung fangen die Teile sogar an zu schimmeln. Hier wird einfach schlechtes Material verwendet. Wie ich aber erfahren habe, ist dies Problem fast bei allen Radgriffen das Gleiche. Also habe ich recherchiert und als Alternative, Griffe mit Kork oder Leder gefunden. Ich habe mich dann klar für die Ledergriffe entschieden, da wir hinsichtlich Empfindlichkeit wenig im Regen fahren. Bei den Korkgriffen hat sich herausgestellt, dass der Kork nur sehr dünn auf Kunststoff aufgezogen ist und sich mit der Zeit abrubbelt.

Stark verschmutzt

 

Die neuen Ledergriffe

 

 

Ich hoffe nun, dass diese Griffe etwas länger halten. Der erste Eindruck ist recht positiv.

 

Handy-Ladestation

Bei meinem Smartphone von Samson muss ich beim Laden immer eine kleine Klappe öffnen um das Ladekabel einzustecken. Dieses Kläppchen dient zur Wasserdichtigkeit. Da dies aber lässtig ist, hatte ich einen Tischständer zum induktiven Laden besorgt.

 

 

Weil ich beim Reisen mit dem Wohnmobil die Sync-Navigations-App einsetze, benötige ich während der Fahrt Strom fürs Smartphone. Also nach einem Halter gesucht der gleichzeitig induktiv läd. Hier bin ich bei Amazon fündig geworden. Es handelt sich um die Antye® Qi KFZ Ladestation. Sie zeichnet sich auch durch einen kräftigen Saugfuß und einer sehr guten Stabilität aus. Schnelles einklicken und fertig.

Handtuchleine

Durch Zufall habe ich beim Kafferöster Tchibo eine ausziehbare Wäscheleine entdeckt, für gut befunden und sofort 2 Stück geordert. Nach dem Duschen im Eingang der Dusche die Aufrollkugel befestigt und gegenüber den Gegenhalter angeschraubt. So wird die Leine in die Kugel automatisch eingerollt um in die Dusche zu gelangen. Danach einfach ausziehen und die Handtücher drüberhängen. So trocknen sie schneller und besser als in der Stangenversion.

 

 

 

 

E-Bikes

Nach dem wir 2 hochwertige Fahrräder mit toller Gangschaltung hatten, wir aber an den Bergen, besonders ich, immer aus der Puste kamen, entschlossen wir uns für 2 E-Bikes C 8 Premium von Flyer. Als Mann musste das Fahrrad von mir natürlich  ein Herrenrad mit Mittelstange sein. Nur nach dem ich mit meinen kurzen Beinen ein paar Mal, sagen wir mal, etwas unsanft auf der Stange gelandet war, haben ich dies Fahrrad gegen einen Tiefeinsteiger getauscht. Nun klappt es auch mit dem Absteigen!!!


Zubehör für die Fahrräder

Herrlich, Berge hoch fahren und nicht mit der Kraft am Ende zu sein, aber trotzdem immer ordentlich bewegen. Auch hier benöptigten wir noch einige Kleinigkeiten als Sonderzubehör:

 

 

 

 

 

 

 

Kabeladapter

Hin und wieder besuchen wir Verwandte und Bekannte mit dem Womo und dann ist es ganz hilfreich ein Caravan  Adapterkabel mit CEE-Winkelkupplung, mit Schukokupplung auf CEE-Stecker; 1,5 m; 3 x 2,5 mm², dabei zu haben. Auch in südlichen Ländern kam es schon zum Einsatz, wie natürlich auch zu Haus.

 

 

Kabeltrommel

Gern hätte ich einen automatischen Kabelaufroller gehabt. Dies ist jedoch bautechnisch nicht möglich. So habe ich eine 25 m  Camping CEE-Kabeltrommel H07RN-F3G2,5mm mit CEE-Stecker / CEE-Kupplung sowie ein 10 m Kabel mit gleicher Dimensionierung immer dabei. Der immer geforderte Kabelquerschnitt 2,5mm ist eigentlich nicht erforderlich, da meist hinter der Womosteckdose im Wohnmobil der Kabelquerschnitt 1,5mm ist.